re.formation – so gelingt Business Transformation

re.formation

Eine fundamentale Wende

Die Digitalisierung verändert nicht nur die Gesellschaft, sondern auch die Wirtschaft – und das in praktisch allen Bereichen und Branchen. Zahlreiche Studien prognostizieren in den nächsten Jahren einen kompletten Wirtschaftswandel. Wer sich nicht mit Businessmodellen, Organisationsstrukturen, und Kundenzentriertheit auseinandersetzt, verliert den Anschluss.

 

Aufbruch in eine neue Zeit

Das digitale Zeitalter revolutioniert auch die Schweizer Wirtschaft. Es ist ein grosser Irrtum, Digitalisierung nur als Ausbau von Technologie zu verstehen und sich dabei für die Zukunft gewappnet zu fühlen. Veränderungen verlangen heute nach einer fundamentalen Wende – einer Business Transformation. Diese definiert alle Beziehungen des Unternehmens neu: Restrukturierung der Arbeitsabläufe, die Ablösung starrer Prozesse, neue Geschäftsmodelle und ein stärkerer Fokus auf den Faktor Mensch. Markttaugliche Produkte und Services gelingen nur mit mehr Kommunikation und Vernetzung innerhalb der Organisation. Das bedeutet für die Unternehmen: Weg von Silo-Organisationen, hin zu agilen Netzwerken.

 

re.formation – neue Konferenz mit Schweizer Best Practices

Wie funktioniert Business Transformation in Schweizer Unternehmen? Wieso gelingt sie in gewissen Organisationen und in anderen nicht? Damit die Schweizer Wirtschaft zu diesen Themen Antworten findet, ist re.formation entstanden. re.formation ist eine Konferenz für den offenen Austausch rund um Business Transformation im digitalen Zeitalter. Alle Praxisbeispiele sind Real Cases aus Unternehmen in der Schweiz. Ein Auszug aus dem Programm:

  • Martin Scholl, CEO ZKB: Revolution oder Evolution? Wie die Abschaffung der MbO zu besserer Performance führt
  • Stefano Santinelli, CEO LocalSearch: Business Transformation without Collateral Damage
  • Hans C. Werner, Leiter Group HR Swisscom: Von MbO zu „Real Time Team Performance“
  • Andy Maier, CIO AXA Winterthur: Digital Transformation Story – Streben nach Business-Agilität
  • Patrik Gisel, CEO Raiffeisen: Business Transformation im Genossenschaftsmodell
  • Zudem Keynotes und weitere Referate: re-formation2017.ch/programm

Das re.formation-Programm wird getragen durch ein Conference Board, bestehend aus Führungskräften namhafter Unternehmen:

Board re.formation

 

 re.formation als Movement

re.formation ist mehr als eine Konferenz. Sie ist ein Movement. Dabei setzt re.formation auf Digital-Trainings für Verwaltungsräte, Impuls-Sessions für Geschäftsleitungen, sowie Schulungen und Workshops für alle Mitarbeiterstufen zusätzlich zur Konferenz.

„500 Jahre nach der Reformation durch meinen Namensvetter Huldrych Zwingli ist es erneut Zeit für eine Reformation. Wenn Schweizer Organisationen ihre Strategie, Prozesse und Strukturen nicht von Grund auf ändern, werden 50% der Unternehmen in den nächsten 5 Jahren eingehen.“

Wieso sich Conference Chair Adrian Zwingli, Tech-Unternehmer und Verwaltungsratspräsident, auf den Weg der Veränderung macht, zeigt er mit re.formation und auf Anfrage gerne auf.

 

Einzigartige Kombination mit dem Agile Leadership Day – 1 Ticket für 2 Konferenzen

Die re.formation – Business Transformation in the Digital Age, findet zusammen mit dem bekannten Agile Leadership Day statt (Management and Leadership in agile Organizations). Die Teilnehmenden haben Zugang zu beiden Konferenzen. Das Ziel ist, die verschiedenen Abteilungen und Rollen der Unternehmen stärker miteinander zu verknüpfen. Ganz im Sinne der Digitalisierung: Es wird in Zukunft keine Trennung zwischen Business und Technologie geben.

re.formation ist not-for-profit organisiert.

 

Konferenz

Datum: 27. September 2017

Veranstaltungsort: Samsung Hall in Zürich/Stettbach

Weitere Information: www.re-formation2017.ch

 

Katina Strimer

SwissQ Consulting AG

Fraumünsterstrasse 16

8001 Zürich

+41 43 288 88 40

+41 79 520 06 07

katina.strimer@swissq.it

No Comments

Post a Comment